Hier klicken, um den Zoom zu aktivieren
lade...
Wir haben keine Ergebnisse gefunden
Anzeigen Straßenkarte Satellit Hybrid Gelände My Location Vollbild Vorheriges Objekt Nächste

0 € bis 2.000 €

Andere Eigenschaften
Erweiterte Suche

0 € bis 2.000 €

Andere Eigenschaften
Your search results

Wichtige Information zur Mülltrennung

11. Oktober 2017
Bemerkungen:0

Immer wieder erhalten wir Hinweise, dass der Müll nicht ordnungsgemäß getrennt wird. Deshalb möchten wir auf diesem Wege wiederholt auf eine korrekte Mülltrennung aufmerksam machen. Der jährlich jedem Haushalt zugestellte Abfallratgeber gibt Aufschluss über die Mülltrennung und über den Tourenplan, wann welche Tonnen abgeholt werden. Auch auf der Internetseite der Abfallwirtschaft (www.awsas.de) ist die Mülltrennung ausführlich beschrieben.

Bisher werden Entsorgungsgebühren für den Restmüll erhoben. Für die Entsorgung der Biotonne sind die Kosten in den Müllgrundgebühren enthalten. Das kann sich ab dem Jahr 2018 ändern. Ab da führt die Abfallwirtschaft ein Projekt zum richtigen Befüllen der Biotonnen durch. Immer wieder muss mit immensen technischen und menschlichen Aufwand der Biomüll in den Kompostieranlagen nachsortiert werden. Um dem entgegenzuwirken, wird der In halt der Biotonnen ab dem nächsten Jahr bei der Abholung gescannt. Befinden sich Abfälle in den braunen Tonnen, die darin nichts zu suchen haben, wie z. B. Plastiktüten usw., bekommt die Biotonne eine rote Banderole und wird nicht entsorgt. Diese Banderole darf nicht entfernt werden, da die Abholung in der Woche darauf, mit dem Restmüll, erfolgt.

Sollte es dazu kommen, werden zusätzliche Gebühren erhoben, die dann auf alle Mieter umgelegt werden, die dieser Tonne zugeordnet sind. Deshalb sollten alle daran interessiert sein, auf eine ordnungsgemäße Mülltrennung zu achten, um Kosten zu sparen. Sollten sich die zusätzlichen Entsorgungstouren in bestimmten Häusern öfter wiederholen, können die Biotonnen auch entfernt und durch zusätzliche kostenpflichtige Restmüllbehälter ersetzt werden. Dies soll nicht die Regel sein, da dadurch die Entsorgungskosten steigen werden.

Teilen

WIR SIND FÜR SIE DA.

Jens Blasel

Vorstand



03441 8051–0

jens.blasel@zeitzerwg.de

Ina Dietze

Vorstand



03441 8051–0

ina.dietze@zeitzerwg.de

Peggy Hannersdörfer

Prokuristin



03441 8051–24

peggy.hannersdoerfer@zeitzerwg.de

Steffi Schudeleit

Sekretariat /

Reperaturaufträge


03441 8051–0

steffi.schudeleit@zeitzerwg.de

Sabine Czastitz

Betriebskosten



03441 8051–19

sabine.czastitz@zeitzerwg.de

Sylvi Jeske

Kreditorenbuchhaltung /

Mieterzeitung



03441 8051–25

sylvi.jeske@zeitzerwg.de

Martin Leidhold

Marketing / Öffentlichkeitsarbeit



03441 8051–17

martin.leidhold@zeitzerwg.de

Peggy Seidel

Vermietung



03441 8051–26

peggy.seidel@zeitzerwg.de

Katharina Oswald

Vermietung / Eigentumsverwaltung



03441 8051–23

katharina.oswald@zeitzerwg.de

Jessy Marschall

Bestands- und

Beschwerdemanagment



03441 8051–13

jessy.marschall@zeitzerwg.de

Ulf Schieber

Servicemitarbeiter



0160 97873612

ulf.schieber@zeitzerwg.de

DER ZWERG „WILLI“

Unterhaltung der Mitglieder

HAUPTGESCHÄFTSSTELLE

Zeitzer Wohnungsgenossenschaft eG
Schädestraße 19A
06712 Zeitz


ZWEIGSTELLE

Zeitzer Wohnungsgenossenschaft eG
Robert-Schumann-Str. 14A (Haus Sinfonie)
06712 Zeitz


Telefon
03441 80510
E-Mail
info@zeitzerwg.de
Sprechzeiten
Mo
09.00 - 12.00 Uhr
Fr
09.00 - 12.00 Uhr
Sprechzeiten
Mo
09.00 - 12.00 Uhr
Di
09.00 - 12.00 Uhr / 14.00 - 18.00 Uhr
Do
09.00 - 12.00 Uhr / 14.00 - 16.00 Uhr
0800 4411123
zeitzerwg.de

© Copyright 2020 | ZWG Zeitz. All Rights Reserved. | Design by Transmedial | INTERN | DATENSCHUTZIMPRESSUM